Hörbücher für Kinder – die Vorteile

Kinder sprühen nur so vor Fantasie. Feen, Drachen und Kobolde erscheinen durch Kinderaugen genau so real wie alle anderen Menschen. Genau aus diesem Grund lieben Kinder Märchen und Geschichten. Mit einer kleinen Gute-Nacht-Geschichte lässt es sich gleich viel besser einschlafen und von all den fantastischen Märchenwesen träumen.
Nicht immer erlaubt es der hektische Alltag in einer Familie, dass genügend Zeit bleibt, um in Ruhe ein gutes Buch zu lesen. Gerade bei kleinen Kindern ist der Wunsch groß, dass ihnen immer und immer wieder das Lieblingsbuch vorgelesen wird. Selbst wenn das Kind teilweise schon ganze Textpassagen auswendig kennt, ist das kein Grund, warum Mama oder Papa das Buch nicht noch ein weiteres Mal vorlesen können. Was aber tun, wenn sich keine rechte Lust einstellen will, ein Buch in Endlosschleife vorzulesen? Die Lösung ist einfach und genial. Hörbücher für Kinder sind ideal, um auf die Bedürfnisse der Kleinen einzugehen und trotzdem gelassen den Familienalltag meistern zu können.

Viel Fantasie auf wenig Raum

Hat man ein Kind, das Geschichten liebt, so häufen sich schon nach kurzer Zeit die Bücher im Kinderzimmer. Nicht jede Familie verfügt über so viel Platz, dass problemlos Hunderte von Büchern gelagert werden könne. Ganz zu schweigen von der fehlenden Motivation des Kindes, all die Bücher immer wieder ordentlich wegzuräumen. Bei Hörbüchern sieht das völlig anders aus. Besonders platzsparend ist es, wenn man Hörbücher als Download nutzt. Alle Geschichten sind an einem Platz und es muss nicht erst lange gesucht werden, bevor das Kind seine Lieblingsgeschichte zu Hören in Dauerschleife gefunden hat.

Das Angebot an Hörbüchern ist riesig. Hier den Überblick zu behalten, welches Hörbuch für das eigene Kind geeignet ist, fällt oft nicht leicht. Hilfreich ist es da, wenn man Anbieter wie Audible nutzt, die Hörbücher gestaffelt nach Altersangaben und Themenbereichen anbieten.

Lesen bildet – hören auch!

Neben den klassischen Märchen gibt es eine Vielzahl von Hörbüchern, die pädagogisch wertvoll sind. So lernen Kinder auf eine spielerische Art und Weise Wissenswertes über ferne Länder, Entdecker, Tiere und noch vieles mehr. Gerade bei Kindern, die noch nicht lesen können, aber sehr wissbegierig sind, können Hörbücher die perfekte Lösung sein und die Lernaktivität fördern. Manche Kinder sind auch keine begeisterten Leser. Mit einem Hörbuch haben sie dann trotzdem zu all den spannenden Themen Zugang, zu denen sie sich sonst belesen müssten. In einigen Fällen wird durch Hörbücher überhaupt erst die Lust auf Bücher bei Kindern geweckt. Gibt es den nächsten Teil von dieser oder jener Geschichte noch nicht als Hörbuch und das Kind ist aber unendlich gespannt darauf, wie die Geschichte weiter geht? Dann kann es gut sein, dass aus lauter Ungeduld doch zum Buch gegriffen wird. Hörbücher können also tatsächlich auch zum Lesen animieren.

Ich höre was, was Du nicht hörst!

Lange Reisen mit kleinen Kindern sind für die wenigsten Eltern ein Vergnügen. Früher oder später sind die Kleinen gelangweilt und wollen nicht mehr sitzen. Gleiches gilt für lange Wanderungen oder Fahrradtouren, bei denen die Kinder getragen werden oder im Fahrradanhänger sitzen. So schön diese Reise oder Wanderung für die Erwachsenen sein mag, so langweilig kann sie für ein kleines Kind sein. Hörbücher sind hier das perfekte Mittel, um ein schönes Erlebnis für die ganze Familie zu ermöglichen. Während die Großen die Natur beim Wandern genießen, hört das Kind im Idealfall eine Geschichte, die in der Natur spielt und kann so das Gesehene direkt mit dem Gehörten verbinden.

Manchmal brauchen auch Eltern eine kleine Familienauszeit. Wenn man dann zusammen mit seinem Kind ein geeignetes Hörbuch heraussucht, dann kann das Kind ganz in Ruhe der Geschichte lauschen, während die Eltern entspannt eine Tasse Tee genießen. Ganz ohne schlechtes Gewissen, denn am Ende sind nicht nur die Eltern entspannter, sondern auch das Kind. Viele Eltern berichten, dass ihre Kinder nach dem Hören eines Hörbuches entspannter sind als vorher. Ein klares Pro-Argument für Hörbücher.

Hörvergnügen immer und überall

Im Gegensatz zu klassischen Büchern können Hörbücher platzsparend auf Reisen mitgenommen werden. Das erspart viel Schlepperei und man kann im Prinzip eine unendliche Anzahl an Hörbüchern mitnehmen. Ist ein klassisches Buch ausgelesen, kann unterwegs nicht immer schnell für Nachschub gesorgt werden. Bei Hörbüchern hingegen ist das kein Problem. Diese können mobil zu jeder Tages- und Nachtzeit abgerufen werden.

Manche Eltern genießen das Hörerlebnis auch zusammen mit ihren Kindern und schwelgen dabei selbst in Kindheitserinnerungen. Was kann es also Schöneres geben, als an einem verregneten Tag zusammen auf der Couch zu sitzen und den Abenteuern von Pipi Langstrumpf zu lauschen? Die waren früher schon großartig und sind es heute immer noch.