Selbstgemachte Marmelade – Köstliche Rezepte für die ganze Familie

Das Wochenende gehört ganz klar der Familie. Diese zeit ist heilig und man genießt die Tage zusammen. Denn wie man weiß – die Woche ist meist sehr anstrengend, der Vater ist viel am Arbeiten und die Mama kümmert sich um Haushalt und um die Kinder. Da freut man sich sehr, wenn man etwas Zeit zusammen verbringen darf. Und wie kann man den Tag am Besten starten? Mit einem gemeinsamen Frühstück, dass man genießt. Hier kommt die ganze Familie zusammen und es wird gelacht und geredet. Eine sehr entspannte Zeit, die ohne Handy oder Tablets funktionieren sollte.

Neben Wurst, Käse, Frischkäse und Nutella, darf auch die Marmelade nicht fehlen. Frische Brötchen und Croissants kommen noch dazu und die Familienzeit kann beginnen. Wir wäre es mit einer selbstgemachten Marmelade? Eine wundervolle Idee. Für euch haben wir ein paar köstliche Rezepte zusammengestellt.

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen.

1. Erdbeer-Brombeer-Marmelade

Zutaten:

  • 1kg Gramm Erdbeeren 

  • 650 Gramm Brombeeren

  • 700 Gramm Gelierzucker (2 zu 1)

  • 3 Teelöffel Vanille Extrakt


Zubereitung:

  • Zunächst die Erdbeeren waschen und vom Strunk entfernen.
  • Anschließend genau 1 kg Erdbeeren abwiegen und vierteln.
  • 700 Gramm Erdbeeren abwiegen und in kleine Stücke schneiden.
  • Danach genau 650 Gramm Brombeeren abwiegen, verlesen und waschen.
  • Erdbeeren, Brombeeren, Vanille und Gelierzucker in einen großen Topf geben und gründlich umrühren.
  • Nun für etwa 1 Stunde ziehen lassen und danach zum Kochen bringen.
  • Danach den Topf ausstellen, von der Herdplatt nehmen und für weitere 30 Minuten ziehen lassen.
  • Die gesamte Masse durch ein Sieb geben, in Gläser füllen, für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen und komplett abkühlen lassen.


2. Aprikosen-Nektarinen-Marmelade

Zutaten:

  • 1,5 Kilogramm Aprikosen
  • 500 Gramm Nektarinen
  • 1 Zitrone
  • 700 Gramm Gelierzucker (2 zu 1)


Zubereitung:

  • Zuerst die Aprikosen und Nektarinen gründlich waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zitrone waschen und den Abrieb dazugeben. Danach den Saft der Zitrone auspressen.
  • Danach die BIO-Zitrone gründlich waschen, die ganze Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Anschließend Nektarinen, Aprikose, Zitronenabrieb, Gelierzucker und Zitronensaft in einen Topf geben, 20 Minuten ziehen lassen und zum Kochen bringen. Die Masse für 10 Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei gut umrühren.
  • Nun den Topf von der Herdplatt nehmen und für weitere 25 Minuten ziehen lassen.
  • Die gesamte Masse durch ein Sieb geben, in Gläser füllen, für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen und komplett abkühlen lassen.



3. Brombeer-Pfirsich-Marmelade

Zutaten:

  • 1kg Gramm Pfirsich
  • 500 Gramm Brombeeren
  • 700 Gramm Gelierzucker (2 zu 1)


Zubereitung:

  • Als Erstes die Pfirsiche waschen, entkernen und in Stücke schneiden.
  • Die Brombeeren verlesen und waschen.
  • Anschließend Gelierzucker, Brombeeren und Pfirsich in einen großen Topf geben und für etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  • Danach alles zum Kochen bringen und dabei gut umrühren.
  • Nun den Topf von der Herdplatte nehmen und für weitere 20 Minuten ziehen lassen.
  • Zum Schluss die gesamte Masse durch ein Sieb geben, in Gläser füllen, für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen und komplett abkühlen lassen.



4. Apfel-Birnen-Marmelade

Zutaten:

  • 600 Gramm säuerliche Äpfel
  • 700 Gramm Birnen
  • 700 Gramm Gelierzucker (2 zu 1)
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange


Zubereitung:

  • Als Erstes Äpfel und Birnen schälen, entkernen und würfeln.
  • Orange und Zitrone abreiben und den Abrieb dazugeben.
  • Nun Gelierzucker, Äpfel, Birnen und Abrieb in einen Topf geben und für etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend alles zum Kochen bringen, für 10 Minuten sprudelnd kochen und dabei gründlich umrühren.
  • Nun den Topf von der Herdplatte nehmen und für weitere 20 Minuten ziehen lassen.
  • Zum Schluss die gesamte Masse durch ein Sieb geben, in Gläser füllen, für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen und komplett abkühlen lassen.


Wissenswertes und kleine Tipps.

Selbstgemachte Marmelade ist eine tolle Sache. Dazu kommt noch, dass die Marmelade besonders lecker und ziemlich erfrischend ist. Für den Winter kann man ganz bestimmte Kreationen nehmen. Zudem kann man auch etwas Zimt dazugeben. Äpfel, Birnen oder Kürbis machen sich gut für den Herbst oder Winter.

Für den Sommer kann man jegliches Obst nehmen. Beeren, Melone oder auch Mangos sind toll und eine schöne Abwechslung. Und je nachdem wie man es am liebsten hat, kann man die Marmelade passieren oder mit kleinen Stückchen genießen. Hier gibt es kein Gesetz – Lediglich reine Geschmacksache.

Eine weitere schöne Idee ist es, die Marmelade zu verschenken. In süßen Gläschen gefüllt, machen sie eine tolle Figur. Dazu werden sie beschriftet und man kann die selbstgemachte Marmelade zu diversen Anlässen verschenken. Wie wäre es mit einem kleine Korb, gefüllt mit verschiedenen Marmeladensorten? Die Oma oder der Opa werden sich besonders freuen.